Geschichte

Marienbräu Altstadtbrauerei

Die Geschichte dieser rustikalen Altstadtbrauerei begann schon im 16. Jahrhundert, also vermutlich noch zu Zeiten des Fräulein Marias. Aus dieser Epoche stammt der Kern des zuletzt im Jahr 2009 aufwändig sanierten Gebäudes.
In den Jahren 1698 bis 1735 befand sich das Haus im Besitz der Familie Münchhausen.
Von 1798 bis 1953 war hier die Löwen-Apotheke untergebracht, die heute ihren Sitz in der Steinstraße hat. Die Skulptur über dem Eingang zeugt von dieser langen Apothekentradition im Zeichen des Löwen. Vom Jahr 1953 an wechselten die Besitzer und Geschäfte im altehrwürdigen Gemäuer und das Haus verwahrloste zusehends. Die fachkundige Sanierung und mühevolle Restaurierung lassen das Gebäude heutzutage wieder im Glanz der guten alten Zeit erstrahlen.

Eines der ältesten Häuser in Jever wird auch in Zukunft eine beliebte Adresse für all diejenigen sein, die handwerkliche Braukunst und friesische Gastlichkeit in rustikaler und historischer Atmosphäre genießen möchten.